Dancers

FRITZ & MACZIOL group verlängert vorzeitig

Ulmer Software- und Systemhaus komplettiert Partner-Quartett: FRITZ & MACZIOL bleibt auch in der kommenden Saison Exklusiv Sponsor.

Basketball Ulm kann sich auf seine Partner verlassen! Nachdem bereits der Haupt- und Namenssponsor ratiopharm und die beiden Exklusiv Sponsoren LIQUI MOLY und die Stadtwerke Ulm Neu-Ulm ihr Engagement beim Ulmer Bundesligisten verlängerten, bleibt nun auch der IT-Spezialist FRITZ & MACZIOL für mindestens ein weiteres Jahr an Bord bzw. auf dem rechten Hosenbein des Vizemeisters.

„In unserem Unternehmen spielen Teamgeist, Kreativität, Präzision und Geschwindigkeit eine wesentliche Rolle für unseren Erfolg – so wie auch beim Basketball. Daher passt ein erfolgreiches Basketball-Team aus unserer Region sehr gut zu uns“, erklärt Eberhard Macziol.  „Wir sind mittlerweile seit über 10 Jahren dem Ulmer Basketball verbunden und  freuen uns, dass wir ratiopharm ulm auch in der nächsten Saison als Exklusiv Sponsor unterstützen", so der Mitgründer der FRITZ & MACZIOL group.

Für Basketball Ulm bedeutet die Verlängerung nicht nur Planungssicherheit, sondern ist auch Gradmesser der eigenen Attraktivität. Schließlich steht die FRITZ & MACZIOL group im Jahr ihres 25-jährigen Jubiläums sowohl für Verlässlichkeit, als auch für Qualität. Davon zeugt die erneute Auszeichnung zum „Top Arbeitgeber Deutschlands“, die die FRITZ & MACZIOL group vor kurzem zum zweiten Mal in Folge vom CRF-Institut erhalten hat.

„Wir wissen die Treue und Verbundenheit der FRITZ & MACZIOL group sehr zu schätzen“, freut sich Andreas Oettel. „Ein Partner, der in der Region verwurzelt, hochspezialisiert und international ambitioniert ist, passt perfekt zu uns“, so der Geschäftsführer. 

Zum Unternehmen:

Zur FRITZ & MACZIOL group mit Hauptsitz Ulm gehören die Unternehmen FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, INFOMA® Software Consulting GmbH, FRITZ & MACZIOL Schweiz AG, NEO Business Partners GmbH, STAS GmbH, STAS Österreich GmbH, FRITZ & MACZIOL Asia Inc. und IT&T AG. Mit derzeit rund 1000 Mitarbeitern an 22 Standorten sowie sechs Servicestandorten weltweit erzielte die Unternehmensgruppe im Jahr 2011 einen Gesamtumsatz von über 280 Mio. Euro.

 
>