Beiträge

Rundenstart und -ende in der ratiopharm arena!

In der kommenden Woche startet die nächste Runde: ratiopharm ulm empfängt zum Auftakt der Eurocup Last32 den türkischen Vertreter Izmir

Kaum ist das neue Jahr eingeläutet warten auf die Ulmer Basketballer wieder die bereits gewohnten englischen Wochen mit zwei Spielen in sieben Tagen. Nach dem Neujahrs-Spiel gegen Phoenix Hagen (Samstag, 19 Uhr) bleibt für die Mannschaft von Head Coach Thorsten Leibenath nicht viel Zeit zum Durchatmen. Denn direkt im Anschluss beginnt die Vorbereitung auf den türkischen Club Pinar Karsiyaka Izmir, der am Mittwoch, 8. Januar (19.30 Uhr) zu Gast in der ratiopharm arena sein wird. Das Match bildet den Auftakt zur zweiten Runde des Eurocups, die bis Mitte Februar weitere sechs Spiele für ratiopharm ulm bereithält.

In Gruppe I wartet neben den Türken außerdem der italienische Vertreter FoxTown Cantu sowie JSF Nanterre aus Frankreich. Am 15. Januar tritt Ulm mit Cantu das am nächsten liegende Reiseziel der Gruppe an und erhofft sich daher vor Ort einige orange Fans. Eine Woche später reisen die Ulmer nach Nanterre – wie Vorrundengegner Levallois ein Vorort der französischen Hauptstadt. Die nächste Chance, europäischen Spitzenbasketball live zu erleben, ergibt sich am Dienstag, 28. Januar um 19.30 Uhr, wenn die Franzosen zum direkten Rückspiel nach Ulm reisen. Nach einer spielfreien Woche wartet in der Türkei das Rückspiel gegen Izmir, bevor ratiopharm ulm die Last32 am 19. Februar vor eigenem Publikum gegen Cantu abschließt.

Alle Partien von ratiopharm ulm in der Eurocup Last32 im Überblick
Mi., 8. Januar, 19.30 Uhr: Ulm – Izmir
Mi., 15. Januar, 20.30 Uhr: Cantu – Ulm
Mi., 22. Januar, 20.45 Uhr: Nanterre – Ulm
Di., 28. Januar, 19.30 Uhr: Ulm - Nanterre
Mi., 12. Februar, 20.00 Uhr: Izmir – Ulm
Mi., 19. Februar, 19.30 Uhr: Ulm – Cantu

Nun gilt es, die Chance auf europäischen Spitzenbasketball zu nutzen: Für alle drei Partien in der ratiopharm arena sind online noch Karten erhältlich.

>